Über uns  
 

 

…von ursprünglich 14 Wochenendgrundstücken sind 7 Grundstücke übrig geblieben nach dem Bau der S177. Zusammen ergeben diese Grundstücke das Zweisiedler-Land auf dem Bonnewitzer Berg. Zusätzlich ist ein einzelnes Grundstück am Fuße des Bonnewitzer Berges noch vorhanden, welches aber schon seit Ewigkeiten in Privatbesitz ist. Auf jenem Grundstück findet man heut einen der Zweisiedler, unseren hiesigen Schäfer. Den zweiten Zweisiedler findet man auf dem Rest des Bonnewitzer Berges, der ca. 7.500²m Fläche hat und durch die neu gebaute Straße geteilt wird.

Die ursprünglichen Grundstücke haben eine Größe von ca. 450-650 ²m. Im Laufe der Jahre ist die Vegetation eher einem Wald gleich als einer typischen „Gartenspartenbepflanzung“.

Der Reiz dieser Grundstücke ist aber nicht nur die üppige, schnellwachsende Fauna und Pflanzenwelt, sondern auch die Tierwelt, welche durchaus eine große Anzahl der verschiedensten Arten zu bieten hat.

Im Spätsommer und Herbst ist bei uns ab 19-20 Uhr das „Konzert“ der Eulen und Käuzchen zu hören. Gerade in der Dämmerung ist der Ruf der Eule ein schaurig schönes Schauspiel.

Ansonsten gibt es bei uns noch Eidechsen, Schlangen, Fledermäuse, Frösche, Kröten uvm.

Lernt uns Zweisiedler kennen, lernt mit der Natur zu leben und zu überleben .... zu feiern, da zu sein, die Seele baumeln zu lassen, aber auch mit an zu fassen, zu arbeiten wie einst die Menschen wo es keine Maschinen, Computer usw. gab....

 

Wer sind wir?